Unsere erste Wanderung am 10. März 2019 erfüllte nicht unser „Wunschwetter“.

Zuerst dachten wir, dass wegen Regen und Sturm überhaupt nicht gewandert werden könnte.

Doch das Wetter war uns holt; trotzdem entschieden wir uns, die geplante Wanderstrecke zu halbieren.

Wir starteten gegen 13:30 Uhr an der Staumauer des Marbach Stausees mit einem Regenguss, der es in sich hatte.

Wir waren 24 Wanderer, dabei waren wieder 2 Gastwanderer aus Heppenheim.

Zum Glück war der Schauer kurz. Entlang des Fahrradweges ging es bis zum Himbächel-Viadukt.

In knapp 20 Monaten, nämlich von Mai 1880 bis November 1881 wurde dieses 250 m lange Viadukt erbaut.

Weiter ging es am Wald entlang Richtung Ebersberg, wo wir gegen 15 Uhr trockenen Fußes das „Vesper Häusle“ in Ebersberg erreichten.

Gemütlich ließen wir bei gutem Essen und Trinken den Tag ausklingen.

Wanderführer Kurt und Brigitte Gölz