Klangwanderweg-Wanderung am 17. Juni 2018

Ausgeschlafen und munter trafen wir (11 Personen) uns um 10:30 Uhr in Hammelbach.
Das Wetter war bestens geeignet, nicht zu heiß und vor allem „kein Regen“.
Wir passierten 9 Stationen entlang der Markierung H 10 bzw. des Klangwanderweges.
Es erwarteten uns außergewöhnliche Klangerlebnisse, die zum Lauschen und Musizieren einluden.

Große Lion Windharfe
Vier Windspiele
Achtklang
Überwaldglocke
Wald Marimba
Holzarten Xylophon
Summstein
Windleier

Diese schöne Rundwanderung führte uns zum größten Teil durch lichten Laubwald und über offene Landschaft.
Die verschiedenen Klangstationen luden uns zum Lauschen und Musizieren ein, mancher entdeckte sogar seine musikalische Ader und spielte Xylophon oder läutete die Überwaldglocke.
Auf halber Strecke gab es eine kleine Stärkung mit Käsespießchen und Wurst, Sekt mit Holunderblütensirup auf Eiswürfel.

Unsere Wanderung dauerte mit ausgiebigen Pausen 2 ½ Stunden. Danach, um 13:30 Uhr, begaben wir uns in den Schadhof um die schöne Wanderung ausklingen zu lassen.